My Life or My Size?
 



My Life or My Size?
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/shellys-life

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sonntag, 10. Dez. - 16.22h

Gewicht: 59.1 kg

Zielgewicht: 50 kg 

Heute früh hab ich nicht daran gedacht mich zu wiegen. Also habe ich das so gegen 16h erledigt.. Die Waage zeigte erschreckende 59.1 kg an=-O So viel hatte ich noch nie! Das war zu viel, es gab mir gerade den Rest. Ich rannte zum Pc und erstellte mir diesen Blog, nicht nur um anderen etwas über mein Leben zu erzählen, sondern auch um selber mal ehrlich zu mir zu sein und hier schriftlich festzuhalten, was und wieviel ich so den ganzen tag über esse.

Heute gegessen:

Frühstück: 1 Brötchen mit 4 kleinen, dünnen, aber dennoch fetten Scheiben Salami

Mittag: Spaghetti Carbonara, 2 kleinere Portionen.. Extra langsam gegessenund so wenig Nudeln wie möglich der Reihe nach auf die Gabel gedreht um das Sättigungsgefühl herauszufordern.

Abendbrot: Nichts!

Snacks: 1 Knoppers

Jetzt, wo ich das alles aufgelistet habe, geb ich zu, mir geht es noch schlechter als vorher. Denn ich kann einfach nicht glauben, dass ich schon wieder so viel gegessen habe, jetzt wo ich doch schon beschlossen habe nur zu essen, wenn meine Eltern dabei sind... Und was mach ich, ich esse gleich 2 Portionen, statt einfach nur einer und dann zu sagen 'Ich ess heute Abend noch etwas' Jetzt fahren meine Eltern gleich noch weg.. Sie kommen in ca. 2-3 Std. wieder. Wenn sie zurück sind, werde ich sagen, ich hätte schon Abendbrot gegessen und alles scheint OK. 

Sport und Bewegung: 

Bisher habe ich nur Beine und Bauch trainiert... So ca. 15 Min. lang! Ich habe jetzt vor noch meinen Bauch zu trainieren. Ich weiß, man sollte es nicht übertreiben, aber nachdem ich in den Spiegel geschaut habe, merkte ich sofort nochmal 15 Min. für dne Bauch reichen nicht aus, also verdopple ich es und mach 30 Min.! Ich denke Sit-Ups sind immernoch das Beste für die Bauchmuskulatur, aber wenn man merkt, dass der 'Unterabuch' damit nicht wegtrainiert wird, muss man sich auf den Rücken legen, den Oberkörper etwas aufrichten, sich nach hinten auf die     Unterarme stützen und die Beine ca. 5-10 cm vom Boden anheben und so gespannt halten. Das Ganze ca. 10-20 Sek. lang und mindestens 5 Mal wiederholen.

Nagut, ich bin dann mal trainieren Bis morgen dann=) 

10.12.06 16:56
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung